Fit for Future (3F) oder zurück in die Steinzeit?

2014.10.06 Mitteilung VL Seite 12014.10.06 Mitteilung VL Seite 2VL1

3 Kommentare
  1. Liebe Kolleginnen,
    liebe Kollegen,

    den Vertrauensleutebeitrag zum 3F – Programm kann ich als Betriebsrat nur so kommentieren, dass unserer Geschäftsführung und den Personalverantwortlichen mit der Kündigung dieser Betriebsvereinbarungen wieder mal ein ganz großer Wurf gelungen ist.
    Wenn weiterhin mit solchen unangemessenen und unpassenden Entscheidungen versucht wird unsere VDM wieder in die Spur zu bringen, erleben wir eher eine erneute Steinzeit als eine profitable VDM.
    Es gibt Entscheidungen für die man sich schämen sollte und diese ist so eine.
    Die Karre (VDM) wird nicht von uns KollegenInnen an die Wand gefahren sondern von denen die sie steuern. In dieser Maßnahme kann man mal wieder ein wenig Hilflosigkeit und puren Aktionismus erkennen.
    Bleibt nur zu hoffen, dass künftige Entscheidungen nicht nur zu Lasten der Beschäftigten gehen und unsere gutbezahlte GF auch sinnvollere Ideen zur Lenkung unserer VDM haben.

    Mit kollegialem Gruß

    Paul Nogatzki

    • Hallo Paul!

      Dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen!
      Den Nagel hast Du auf den Kopf getroffen!
      Leider ist die GF Stur.
      In Zusammenarbeit mit dem kleinen Mann hätte man vieles ändern können, da wirklich gute und nützliche Dinge
      zum erhalt des Unternehmens und der Arbeitsplätze nunmal auch von den “Malochern” kommen.
      Aber die Entscheidungsträger steuern das voll gegen die Wand.
      Es fehlt an der Zusammenarbeit.
      Gerade stehen will beim Versagen niemand, aber den Erfolg will jeder für sich, wobei man kaum mal das Wort erfolg
      in der letzten Zeit lesen kann!
      Man sollte die realität sehen wie sie ist- die GF will Duschen ohne nass zu werden.
      Wenn interessen im Sinne des Unternehmens UND der Belegschaft sind, sollte man keinen Millimeter vom Kurs abweichen
      egal wer da vor einem steht und wen man im Rücken hat.
      Es geht nur mit Zusammenarbeit und nicht mit dem klassischen Feindbild Arbeitgeber, der Stur fährt wie auf Schienen!

      Kollegiale Grüße
      Hüsnü Cabuk

  2. Hallo,
    die Miteilung der Metaller Vertrauensleute find ich SUPER.;-) Daumen hoch und weiter so Jungs!!!!!?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*